Teilen

Magnetfeld-Stimulation

Die Magnetfeld-Stimulation ist eine sanfte physikalische Behandlungsmethode. Das Magnetfeld gibt es überall, auf der Erde, im All und in lebenden Organismen.

Es ist für die Existenz unseres Lebens unverzichtbar. Der Transport von Nährstoffen in den Zellen und auch der Abtransport von Schlackestoffen aus den Zellen ist mit elektrischen und magnetischen Feldern verbunden.

Menschen können Magnetfelder nicht sehen, hören, riechen, schmecken oder fühlen im Gegensatz zu einigen Tieren (Zugvögel, Wale, Honigbiene).

Die in der Zelle vorhandenen Nährstoffe können nicht nur vom körpereigenen magnetischen Feldern, sondern auch von einem äußeren Magnetfeld beeinflusst werden (sogenannte störende magnetische Kräfte z.B. technische Felder aus Flug- und Radarüberwachung, Handys, Trafostationen etc.).
Umgekehrt kann der Einfluss von geeigneten Magnetfeldern (körpereigene Frequenzen) eine harmonisierende und regenerierende Wirkung auf Stoffwechselprozesse zur Folge haben. Insbesondere werden Durchblutung und Entschlackung, Sauerstoff und Nährstoffversorgung, Zellstoffwechsel und Zellregenerierung verbessert.

Wir beraten Sie gerne ganz individuell.

Magnetfeld-Stimulation

Die Behandlungen sind bequem, unkompliziert und angenehm. Die Methode ist auch gut kombinierbar (z.B. Sauerstoff-mehr-Schritt-Therapie nach Prof. von Ardenne) anzuwenden. In der Praxis werden 10er Serien durchgeführt. Darüber hinaus ist bei Bedarf auch eine längere Anwendung zu Hause möglich.

Einsatzgebiete:

  • für Stressgeplagte zur Entspannung und zur Regenerierung
  • Osteoporose, Arthrose, Spondylose
  • Muskelverspannungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Tinnitus
  • Durchblutungsstörungen / Blutdruckveränderungen
  • Therapieunterstützung nach Unfällen und Operationen (bessere Geweberegeneralisierung, Wundheilung, schnellere Knochenheilung)
  • schlecht heilende Geschwüre im Gewebe